Lesung aus dem Briefwechsel von Freya und Helmuth James von Moltke

Lesung aus dem Briefwechsel von Freya und Helmuth James von Moltke

Im Rahmen unserer Jubiläums-Veranstaltungen hatten wir am 15.04. (74. Todestag von Margaretha Rothe) zwei Schauspieler aus Berlin zu Gast: Jan Uplegger und Claudia Schwartz. Sie präsentierten eine berührende Lesung aus dem Briefwechsel von Helmuth James von Moltke und seiner Frau Freya zwischen September 1944 und Januar 1945.

Moltke gehört zur Widerstandsgruppe Kreisauer Kreis, die sich vor allem durch ihre menschliche Haltung und ihre unbedingten Ablehnung des Systems „verdächtigt gemacht“ hatte. Das genügte damals, um verhaftet und zum Tode verurteilt zu werden. Die Briefe von „Jäm“ – so sein Kosename - aus dem Gefängnis in Tegel und die Antworten seiner Frau, die er „Mein Lieber oder Mein Pim“ nannte,  wurden von einem befreundeten Pastor hinein und hinausgeschmuggelt. Sie geben ein eindrucksvolles Bild von ihrem Mut und ihrer Liebe.

Ar

 

Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Programm im Folgenden oder dem Flyer

 

Mi, 22. 05.      19 Uhr            

Jugendliche zwischen Verrat und Anpassung

Filmvorführung, FSK 12 (Spielfilm)

Eintritt: 1 Euro

                                                                                 

Di, 04. Juni   18:15 Uhr (NEU!)           

Podiumsdiskussion Margaretha Rothe fragt:

Menschenrechte 2.0. Antisemitismus und Hate Speeches

u.a. mit Peter Tschentscher (Erster Hamburger Bürgermeister)

 

Do, 13. Juni:    15 Uhr            

Schulfest zum 100. Geburtstag

vielfältige Präsentationen von allen Klassen  

(Schulgelände)          

 

                           18 Uhr            

Festakt: Redebeiträge von Norma van der Walde u.a.

Musik von Big-Band und Chor

                    Anmeldung: ar@mrg-online.org

 

Mi, 27.11. – Fr., 20.12.          

Ausstellung "GEGENWELTEN - Swing in Hamburg"

Hans Leipelt und die Weiße Rose

Vernissage am 27.11., 18.30 h

(Bürgerhaus Barmbek)

Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft