Ausstellung „Gegenwelten – Swing in Hamburg. Hans Leipelt und die Weiße Rose“

Ausstellung „Gegenwelten – Swing in Hamburg. Hans Leipelt und die Weiße Rose“

Am 27. 11.2019  fand im Bürgerhaus Barmbek die Vernissage zu der Ausstellung „Gegenwelten – Swing in Hamburg. Hans Leipelt und die Weiße Rose“ statt, unsere Abschlussveranstaltung des Margaretha-Rothe-Gedenkjahres. Die Swing-Welle kam aus den USA nach Deutschland und brachte ein lockeres und liberales Lebensgefühl mit. Das zog auch  in Hamburg viele junge Leute an und wurde so – wie Musik häufig - zum Ausdruck des Widerstands gegen das autoritäre NS-System. Die Nazis erkannten dies  bald und es folgten Schikanen, Verhaftungen und Todesurteile. 

Die damalige Schülerin Maria Leipelt unserer Vorläuferschule, dem Elise-Averdieck-Gymnasium, stand diesem Widerstandskreis ebenfalls nahe: Sie überlebte und emigrierte später in die USA, während ihr Bruder Hans noch 1945 hingerichtet wurde. Die Ausstellung zeigt spannende Zeitzeugnisse in Form von Fotos und Briefausschnitten, die die damalige Situation unmittelbar erlebbar machen.

     

Dem Thema entsprechend hatte dann auch die Eröffnung der Ausstellung viel mit Musik zu tun. Zunächst führte Kuratorin Angela Bottin auf informative und sehr kundige Weise in die damalige Szene der Hamburger Swingjugend sowie ihrer Vorbilder und in die Biografie der Familie Leipelt ein. Im Anschluss folgten exzellente Kostproben der Big Band („Respect“, „Sing, sing, sing“ und als Zugabe „Salsa nueva“), die unter großem Applaus zu Gehör gebracht wurden. Zum krönenden Abschluss präsentierte Gastsänger Michael Edward-Stevens  die „Hymne des Swing“: „It don’t mean a thing“.

  

Die Ausstellung, die von der Weiße-Rose-Stiftung München und der Hamburger Publizistin Angela Bottin erstellt wurde,  endet am 20.12.2019. Damit geht auch unser ereignisreiches Gedenkjahr mit über 20 Veranstaltungen zu Ende, das dem Anlass des 100. Geburtstags von Margaretha Rothe in vielseitiger Weise gerecht wurde.

Christiane Tomfohrde/ Christiane Artus

Fotos: Herr Artus


Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft