Auszeichnung für MR-fragt!

Wettbewerb - Demokratisch Handeln 2023 -  „Margaretha Rothe fragt" ausgezeichnet

„Margaretha Rothe fragt…“ wurde als herausragendes Projekt im Rahmen des prestigeträchtigen Wettbewerbs „Demokratisch Handeln“ ausgezeichnet.

Bei dem Bundeswettbewerb bestand eine Rekordbeteiligung von 15.300 jungen Menschen, die insgesamt 420 Projekte einreichten. Umso bemerkenswerter ist es, dass „Margaretha Rothe fragt…“ sich bei diesem Teilnehmerfeld behaupten und durchsetzen konnte. Die Jury lobte den „selbstgesteuerten, partizipativen und demokratischen Prozess“, in dessen Rahmen das Orga-Team von „Margaretha Rothe fragt…“ Diskussionsthemen bestimmt, Organisationsmanagement betreibt, Erklärvideos produziert, eine umfassende Social-Media-Kampagne fährt und schließlich eine professionelle Abendveranstaltung mit herausragenden Gästen durchführt:

Margaretha Rothe fragt… - Projekt 2023 – Demokratisch Handeln (demokratisch-handeln.de)

Die Jury erkennt insofern an, dass sich „Margaretha Rothe fragt…“ als feste Größe politischer Diskussionsveranstaltungen etabliert hat, die Resonanz weit über den schulischen Rahmen Hamburgs hervorruft. „Margaretha Rothe fragt…“ wird nun drei Vertreterinnen und Vertreter entsenden, die das Projekt beim Berliner „Junify Demokratiefestival“ vertreten werden. Dort wird auch bekannt gegeben, ob „Margaretha Rothe fragt…“ als herausragendes journalistisches Format separat prämiert wird.

Das Orga-Team um Rd, Ht und Hb ist stolz auf die besondere Anerkennung, welche auch die intensive Hintergrundarbeit der vergangenen Jahre honoriert. Es dankt insbesondere David Tran (S4), der den Imagefilm für den Wettbewerb produziert hat:

MR-fragt Imagefilm | 2023 (youtube)

Für die nächste Veranstaltung am 23.04.2024 um 19 Uhr, die erstmals im Körber-Forum stattfinden wird, gibt es noch Restkarten. Wir laden herzlich ein:

Klimaschutz und Kapitalismus – ein Widerspruch? • Körber-Stiftung (koerber-stiftung.de)

Hb, 3.4.2024

 

 

Aktuelles

Weitere Aktuelle Berichte:


Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft