3. Preis beim Hamburger Mehrsprachenturnier – Herzlichen Glückwunsch!

3. Preis beim Hamburger Mehrsprachenturnier – Herzlichen Glückwunsch!

Alle zwei Jahre findet das Hamburger Mehrsprachenturnier statt. Dieses richtet sich an sprachbegabte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 und 11, die sich an dem Wettbewerbstag in drei verschiedenen Sprachen (zwei schriftlich, eine mündlich) und zusätzlich verpflichtend in Deutsch (schriftlich) prüfen lassen.

Am 29. April 2022 nahmen daran Livinia, Evangelia und Nikolaos teil. Sie ließen sich in Englisch, Spanisch, Latein, Russisch und Neugriechisch prüfen.

Evangelia aus der 10b überzeugte in den Sprachen Englisch, Spanisch und Russisch und erreichte einen 3. Preis! Herzlichen Glückwunsch!

 

So erlebten Evangelia und Nikolaos diesen aufregenden Tag:

Das Mehrsprachenturnier hat sehr viel Spaß gemacht. Wir sind um 08:00 Uhr in die Jugendmusikschule gefahren und haben dort unsere Formulare, extra Stifte, etwas zu trinken und einen Riegel bekommen. Um 08:45 hat dann meine schriftliche Prüfung angefangen, die ich in den Sprachen Englisch, Spanisch und Deutsch absolviert habe. Um 10:45 war diese dann zu Ende und direkt danach um 10:50 hatte ich meine mündliche Überprüfung in Russisch, die bis 11:10 ging. Somit waren meine Prüfungen abgeschlossen und ich hatte Freizeit. Um 16:30 musste ich dann wieder an der Jugendmusikschule sein, da dort die Urkunden und Preise vergeben wurde. Ich habe den dritten Preis bekommen :) Es war ein aufregender Tag und ein schönes Erlebnis. (Evangelia)

Die Einführung und Koordination der schriftlichen Prüfung, welche nicht für alle gleichzeitig stattfand, liefen ohne Unterbrechungen und Unannehmlichkeiten ab. Ein paar Mobiltelefone haben während des Schreibens hier und da geklingelt, aber das ist ja nicht ungewöhnlich :-). Die Prüfung fing für Lia und mich um 8:45 an und endete um 10:30. Da wir jedoch eher fertig waren, verließen wir die Halle, in welcher wir mit mehr als 80 anderen Schülern die Prüfung schrieben. Livinia kam später in die Halle und schrieb die Prüfung somit zeitversetzt. Die mündliche Prüfung, welche ich in Griechisch absolvierte, war angenehm, da ich sie mit nur einem anderen Jungen absolvierte. Die Prüferin war unheimlich nett und gab uns auch Tipps zum Verbessern unseres Griechisch. Die Preisverleihung verlief schneller als gedacht. Ich habe mich selbst über meinen Anerkennungspreis gefreut, aber natürlich auch sehr über den 3. Preis von Lia und Livinias Teilnahmeurkunde, denn allein schon die Teilnahme an diesem Wettbewerb zeigt, was man draufhat, da man mindestens vier Sprachen sprechen oder niederschreiben können muss. Alles in allem hat das Mehrsprachenturnier sehr viel Spaß gemacht. (Nikolaos)

Wz, 4/ 2022

 

 

Aktuelles

Weitere Aktuelle Berichte:


Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft