Margaretha Rothe fragt...

Margaretha Rothe fragt: Klimaschutz und Kapitalismus – ein Widerspruch?

Erderwärmung, Hitzewellen und Hochwasser – die Folgen des Klimawandels gefährden zunehmend unseren Planeten. Jeder Deutsche stößt im Durchschnitt 9,1 Tonnen CO2 pro Jahr aus. Wenn die ganze Welt dem Lebensstil der Deutschen folgen würde, bräuchten wir 3 Erden, um diesen Konsum fortzusetzen. Die Erde, auf der wir leben, und ihre Ressourcen sind begrenzt. Das kapitalistische System, was uns unseren Konsum und Komfort ermöglicht, ist jedoch auf unendliches Wachstum angewiesen. Ohne dieses stetige Wachstum würde die gesamte Wirtschaft zusammenbrechen. Klimaschutz und grenzenloser Kapitalismus lassen sich also so nicht vereinen. Klar ist aber: Wenn wir unseren Planeten erhalten wollen, müssen wir etwas ändern. Die junge Generation muss mit den Konsequenzen des Klimawandels länger leben als viele Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen, deswegen ist dieses Thema brennend heiß.

Also fragen wir uns: Gibt es eine Alternative? Gibt es ein Wirtschaftssystem, das unsere Gesellschaft und Wirtschaft aufrechterhält, aber unserem Planeten nicht allzu sehr schadet?

Schülerinnen und Schüler am Margaretha-Rothe-Gymnasiums diskutieren darüber im Rahmen unserer jährlichen Podiumsdiskussion „Margaretha Rothe fragt…“, und zwar am 23. April. Zum 10-jährigen Jubiläum unserer Diskussionsveranstaltung arbeiten wir erstmals in Kooperation mit dem Körber Start-Hub zusammen. Wir begrüßen die Wirtschaftsjournalistin und Autorin Ulrike Herrmann, den Volkswirtschaftsprofessor und Autor Mathias Binswanger, die Mitbegründerin der „Letzten Generation“ Lea Bonasera und den Hamburgischen Klima- und Umweltsenator Jens Kerstan (B’90 / Die Grünen).

Über die Veranstaltung

Wann:   Dienstag, 23. April 2024, 19 Uhr (Einlass bis 18.30 Uhr, kein Nacheinlass möglich)

Wo:     Körber-Stiftung (Kehrwieder 12, 20457 Hamburg)

Eintritt: Schülerinnen und Schüler, Angehörige und Ehemalige des MRG wenden sich bitte bis zum 12.03. an  julia.ostrowski@mrg-online.org

              Tickets für „reguläre“ Gäste gibt es 14 Tage vor der Veranstaltung (https://koerber-stiftung.de/veranstaltungen)

              Klassen fremder Schulen wenden sich bitte bis zum 29.03. direkt ans Körber Forum (eren@koerber-stiftung.de)

Weitere Infos unter:   www.mrfragt.mrg-online.de   

Bei Fragen bitte an:    julia.ostrowski@mrg-online.org

Live-Übertragung der Veranstaltung durch Tide.tv

Wann:   Freitag, 03. Mai 2024, 20:00 Uhr

Wo:       auf www.mrfragt.mrg-online.de oder auf https://www.tidenet.de/tv oder im Kabelfernsehen

 

 

Aktuelles


Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft