Theatergastspiel am MRG

Theatergastspiel am 24. Juni 2022 in unserer Aula:

Die English Theatre Group mit zwei Stücken zu Gast am MRG

Treasure Hunt

Am 24.06.2022 besuchte uns ein englisches Theaterstück. Es waren 2 Leute im Alter von 20-30 Jahren. Als uns Frau Rennemann in die Aula brachte, war schon ein Bühnenbild aufgebaut. Auf dem Bühnenboden war Kunstgras ausgelegt. Dahinter wurde eine Landschaft sowie Schulbus und Teich gemalt. Als alle einen Platz fanden und sich setzten ging es schon los. Es wurde viel gesungen, gelacht und Musik über Lautsprecher abgespielt. Sie sangen oft Moderne Musik. Die Figuren waren mit den Namen Dr. Smith, Barney und Joe bekannt gemacht. Im Theaterstück ging es um eine Klassenreise. Es ging in eine Art Wald. Joe war gar nicht überzeugt von dieser Aktion. Er wollte ins Disney Land oder in ein Kinderland. Egal was, nur nicht dahin. Vor allem wollte er nicht dahin, weil man kein Iphone, Ipad und alles Elektronisches nicht mitnehmen durfte. Das hat er uns dann auch durch ein Lied dargestellt. Die beiden standen nie mit dem Rücken zu uns und haben das Theaterstück echt super gemeistert. Beim Ändern des Bühnenbildes wurde coole Musik abgespielt. Die zwei haben es sogar geschafft drei Rollen zu spielen. Anschließend ging es mit Rätseln weiter, die Joe und Barney gemeinsam lösen mussten. Joe rannte ohne Barney weg um den Preis für sich zu behalten. (Der Preis handelte von einem Happymeal.) Doch der Direktor gab nur Joe keinen Preis. Sie sollten nämlich als Team Arbeiten. Joe entschuldigte sich und sie bekamen ihr Happymeal. Also ging es dort viel um Freundschaft. Es war beeindruckend, wie gut sie ihre Gefühle zeigen konnten. Sie haben sich nie geschämt. Sie schrien und redeten oft mit dem Publikum. Am Ende gab es dann eine Fragerunde. Am Ende gingen wir dann auf unsere Klassen zurück. Und das war dann das englische Theater.

Es hat uns großen Spaß gemacht und wir konnten schon das meiste verstehen.

Von Amina Grabic und Rahime Gönüllü aus der Klasse 5a

Darsteller vor Ort: Harvey Hoile & Devon Nickel  //Darsteller Fotos:  Corinna Jakobeit & Devon Nickel // Fotograf:  Eduard Straub // Regie: Monika Bubenheimer & Jamie Lemetti // Skript: Monika Bubenheimer  

 

Trash talk

By Hasti Rezai, 7a

On Friday, 24th June 2022 an English theatre play named”Trash talk” took place in our school. In the fourth lesson all theseventh graders went to watch the play, which took place at thecafeteria.

The play was about two characters named Rob and Jake who are going to the same school. Rob is very unpopular and often gets called weird or a loser. He’s very interested in climate change and it’s very important for him that everyone is paying attention to not throw rubbish on the floor and instead to throw it in the bin. That’s why Rob was very angry when he caught Jake throwing trash on the floor and confronted him about it. Jake didn’t really seem to care and ignored him until Rob explained to him what might happen in the future if everyone still refuses to care and still does bad things to the earth. So because of Rob and his good explanations, Jake also cares about climate change and its causes. Since Jack is so popular Rob wants him to tell everyone about climate change and its impact on the earth. Jack refuses because he doesn’t want to get called a loser so he tells Rob to do it himself. At first Rob is very nervous but he soon manages to do it with Jake’s help. With that the play ended after the actors answered some questions of the audience. Those were about the play and about the actors themselves. It was in English so some students didn’t understand everything, but they still managed to understand the storyline.

That’s great because climate change is a very important topic, which isn’t talked about enough. So in the end it was a good play with a good meaning.

   

Trash Talk

von Yunis Akpinar

Am Freitag, dem 24.06.2022, besuchten zwei englischsprachige Schauspieler unsere Schule. Sie spielten mehrere Stücke für verschiedene Jahrgänge. Für die 7. Klassen spielten sie ein Stück namens „Trash Talk“, welches sich mit dem Klimawandel beschäftigt. Die Klassen versammelten sich zur 4. Stunde in der Mensa und einige Zeit darauf begannen die zwei Schauspieler mit der Vorführung. Das Stück begann, indem sich zwei Schüler einer Schule in England auf dem Schulhof befinden. Einer der beiden Schüler namens Jake beginnt dann rücksichtslos seinen ganzen Plastikmüll auf den Boden zu werfen, während er mit einem Freund telefoniert. Dem anderen Schüler namens Rob gefällt das nicht und er versucht, Jake aufzuhalten und ihn zu ermutigen, den Müll wegzuschmeißen. Als Jake ihn nach einer Weile endlich mal beachtete, fing Rob an, ihm vom Klimawandel zu erzählen. Jake hatte zuvor nur wenig vom Klimawandel und dem Klimaschutz gehört und nimmt Rob zuerst nicht ernst. Er sieht in diesem wenigen Plastik kein Potenzial, die Welt und die Menschheit zu zerstören. Als Rob ihm dann immer mehr davon erzählt, lässt sich Jake darauf ein, zu lernen, wie man den Klimawandel schwächen bzw. stoppen kann. Rob und Jake machen jetzt mehrere Zeitreisen in die Zukunft, bei welcher Rob Jake zeigen will, was für Auswirkungen der Klimawandel auf uns und die Welt hat. Strom soll nicht mehr vorhanden sein, Orangen sind Mangelware und sie müssen dauerhaft ihren Schutzanzug und einen Regenschirm gegen die Toxizität des Weltraumschrotts bei sich tragen. Jake ist zu Beginn immer noch misstrauisch, doch im Laufe der Zeitreisen versteht er den Klimawandel und seine Auswirkungen. Er erkennt, wie schwerwiegend die Folgen sind und dass wir unsere Erde schützen müssen. Rob und Jake kommen sich immer näher und werden Freunde. Sie einigen sich darauf, dass sie am „save the earth day“ zusammen die Schüler über den Klimawandel und was wir gegen ihn tun können, informieren. Jake und Rob sind beide sehr nervös und haben Angst vor der Reaktion der Schüler. Doch als Rob und Jake ihren Vortrag halten, können sie viele Schüler erreichen und erhalten einen sehr starken Applaus. Nach der Vorstellung durften dann noch einige Schüler den Schauspielern Fragen stellen. Die Fragen bezogen sich auf die Herkunft und Meinung der Schauspieler, aber auch auf das Stück und der Job Schauspieler allgemein. Nach der Fragerunde verließen die Klassen die Mensa wieder und der Unterricht ging weiter.

Das war eine tolle Aktion und hat uns viel Spaß gemacht.

Darsteller vor Ort: Harvey Hoile & Devon Nickel // Darsteller Fotos: Corinna Jakobeit & Devon Nickel // Fotograf: Eduard Straub // Regie: Monika Bubenheimer & Jamie Lemetti // Skript: Rebecca Newman  

 

 

 

 


Zum Schuljahr 2023/ 24 anmelden

Anmeldezeitraum 30. Januar bis 03. Februar 2023, Terminvergabe zur Anmeldung per E-Mail. Mehr Informationen hier auf der Homepage unter: Kind anmelden

Werte unseres Schullebens

Wertschätzung und Toleranz
Gemeinschaft und Teamgeist
Verantwortungsbewusstsein
Leistungsbereitschaft